MozzarelladiBufala

Mozzarella di Bufala

Eines ist für Italiener ganz klar: ein echter Mozzarella kann nur aus Büffelmilch gemacht sein. Wir sehen das genauso, denn nur durch die gehaltvolle Büffelmilch bekommt der echte Mozzarella seinen unvergleichlichen Geschmack. Ursprünglich wurden die Büffel zur Arbeit in den Sümpfen um Neapel ins Land geholt, doch die Neapolitaner lernten schnell die Vorzüge der fein süßlichen, calciumreichen Milch der Tiere schätzen. Mit Hilfe der Brühtechnik, Pasta filata, schufen sie aus der Büffelmilch einen einmaligen Frischkäse, bei dem eine sehr dünne und fast samtige Haut den cremigen Kern umschließt. Ohne diese Köstlichkeit wären viele Genüsse der italienischen Küche undenkbar – etwa eine richtige Pizza Margherita oder ein köstlich-erfrischendes Caprese. Aber auch pur, nur mit hochwertigem Olivenöl und Meersalz garniert, erfreut der Mozzarella di Bufala die Feinschmecker vom Golfo di Napoli bis zum Wiener Naschmarkt.

PoehlProsciutto

Die Seele Italiens – mitten in Wien!

Der Culatello di Zibello ist nicht irgendein Prosciutto di Parma. Ganz besonders macht ihn die Herstellung in Handarbeit:

Nach der Schlachtung werden Rotwein und Knoblauch sorgfältig in den mittleren Muskel der Schweinekeule einmassiert. Anschließend wird das herzhafte Stück in einem Naturdarm gebunden. Nun reift der Schinken 10-14 Monate lang – stehts bei kontrollierter Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Die nötigen Kriterien für den Reifeprozess finden sich ausschließlich in der Region des Po im nördlichen Italien – daher ist die Stückzahl des Culatello sehr limitiert.

Ein weiteres Qualitätsmerkmal während des Reifeprozesses ist die Anwendung von Edelschimmel auf der Haut des Naturdarmes. Enzyme verleihen dem Fleisch den intensiven und aromatischen Charakter. Beim Aufschnitt lässt der Duft die Gaumenfreude bereits erahnen und auch die rötliche Farbe – mit feiner Marmorierung – ist bewundernswert.

Wir freuen uns Ihnen – als eines von wenigen Delikatessengeschäften in Wien – den köstlichen, mit dem DOP-Siegel (Denominazione d’origine Protetta) versehenen, Culatello di Zibello anbieten zu dürfen!

Weiße Diamanten: Trüffel aus Alba

Kulinarische Diamanten: Weiße Trüffel aus Alba.

Unser Geschäft am Naschmarkt ist heute von einem ganz besonderen Duft erfüllt – nämlich jenem der „Tuber Magnatum“. Kennen Sie nicht? Dann aber bestimmt die geläufigere Bezeichnung „Weiße Trüffel“, deren Name (und vor allem Geschmack) die Herzen von Feinschmeckern auf der ganzen Welt höher schlagen lässt. Denn die weiße Trüffel zählt nicht nur zu den aromatischsten und köstlichsten Gaumenfreuden der Welt, sondern auch zu den wertvollsten. Und weil die bekanntesten weißen Trüffel aus Alba in Italien stammen, nennen Gourmets sie gerne „Diamant von Alba“.

Mehr Lesen

Knusprige Porchetta, dazu würziger Pecorino und hausgemachte Grissini: Ein wahrlich italienischer Genuss.

Porchetta aus Umbrien

Der Pöhl hat nicht nur schöne Bilder aus Umbrien mitgebracht, sondern auch eine herrliche Porchetta. Fein gewürzt, knusprig gebraten und köstlich gefüllt lässt sie bei ihrem bloßen Anblick das Wasser im Mund zusammenlaufen.

Mehr Lesen

  • Punto di Vista
  • Feinkost in Perugia
  • Das grüne Herz Italiens
  • Feinkost in Parma
  • Die Reife macht's.
  • Käse in Hülle und Fülle
  • Käse in Hülle und Fülle
  • Porchetta
  • Auf der CIBUS 2016

Der Pöhl unterwegs: In Umbrien

Das grüne Herz Italiens. So wird Umbrien, die atemberaubende Region inmitten des „Stiefels“, gerne genannt. Mit ihrer farbenprächtigen Landschaft, den vielfältigen Aromen und (kulinarischen) Besonderheiten begeistert sie Liebhaber des mediterranen Flairs ganz besonders. So auch den Pöhl, der sich auf seiner letzten Reise – natürlich – vor allem den regionalen Köstlichen der umbrischen Küche gewidmet hat. Ein Feinschmecker wie er kann das Genießen eben nicht lassen – doch soll er selbst erzählen, was er so alles erlebt hat.

Mehr Lesen