Deftiger Geschmack

Lust auf Sünde? Unser hausgemachtes Grammelschmalz ist die Antwort. Gourmets aufgepasst: unser Grammelschmalz wird Ihr Herz höher schlagen lassen. Knusprige Grammeln treffen auf hochwertiges Gänseschmalz – eine Arie der Glücksgefühle! Ob im Rührei oder auf warmen Brot mit Knoblauch, diese Streichspezialität sorgt für 100% Geschmack – nicht umsonst wird die berühmteste Speise Wiens, das Wiener Schnitzel, im Schmalz ausgebraten.

Feuerroter Vulcano

Ein sinnliches Erlebnis und eine tiefgehende Erfahrung, das beschreibt den Vulcanoschinken am besten. Das Greifaroma des Rohschinkens verzaubert einfach die Sinne. Wie ein Vulkan, der plötzlich ausbricht, entfaltet sich der Geschmack jeder einzelnen hauchdünnen Scheibe im Mund.

Poehl X Faustmann Iberico

Das Iberico Schwein ist eine Zeitkapsel der etwas anderen Art:  Unser grunzender Kompagnon stammt aus Österreichs erster Zucht in der Steiermark. Die Ibericos aus Faustmann’scher Wiege leben in Freilandhaltung und werden speziell gefüttert. Das und die naturgegebene Eigenheit des Schweins, wertvolles Fett in den Muskel anzulagern, um mögliche viel Geschmack zu bieten, zeichnen diese Tiere besonders aus. Von seinem feinen, nussigen Aroma kann sich kommenden Samstag (7.10.) selbst überzeugt werden – wir verkosten!

Neben dem herrlichen, in Marmor gereiften Lardo, gibt es auch den rot-weiß-roten Genuss vom Iberico: In den Farben Österreichs gekleidet ist der Paprikaspeck eine Gaumen- und Augenfreude. Wie der berühmte Lardo ist der Paprikaspeck ein würziger, im Gaumen schmelzender Genuss.  Zu den feinen Paprikanoten und der Ästhetik passt frisch gebackenes, krosses Schwarzbrot. Diese Kombination wird zu einer Symphonie der Sinne. Das Endprodukt ist vertraut und dennoch leicht exotisch und macht sich auch gut auf dem Jausenbrot oder als duftender Aufputz der Aufschnittplatte.

ZZ Top am Naschmarkt

ZZ Top steht für bärtigen Rock in Reinkultur. Unser „ZZ Top“, der Zehethofer Zirbenschnaps, ist das hochprozentige Pendant.

Die Likörmanufaktur Zehethofer hat sich ausschließlich hochwertigen Edelschnäpsen verschrieben. Das Repertoire der Manufaktur erstreckt sich dabei von österreichischen Klassikern über echte Raritäten bis hin zu ausgefallenen Exoten. An dieser Stelle soll es jedoch um den österreichischen Klassiker schlechthin gehen: den beinahe sagenumwobenen Zirbenschnaps von Zehethofer!

Aus frischen Lungauer Alpenzirben hergestellt, vereint dieser Schnaps im Duft wohlige Kräuter- und Holztöne. Setzt man das Glas erst an die Lippen an, offenbaren sich feine Noten von Zitrusfrüchten und unverkennbare Holz- und Harznuancen. Ein leichtes, dass dieser Schnaps nicht nur am Gaumen nachklingt, sondern auch Erinnerungen an hochalpine Wanderungen weckt, die den verdienten Schluck „Zirbenen“ erahnen lassen. Den Zirbenschnaps von Zehethofer schenkt man einfach gerne nach.

Getreu dem Motto:
„Als ich von den schlimmen Folgen des Trinkens las, gab ich sofort das Lesen auf.“ – Henny Youngman

Bildschirmfoto 2017-09-01 um 16.22.45        Bildschirmfoto 2017-09-01 um 16.22.27

Mozzarella di Bufala

Eines ist für Italiener ganz klar: ein echter Mozzarella kann nur aus Büffelmilch gemacht sein. Wir sehen das genauso, denn nur durch die gehaltvolle Büffelmilch bekommt der echte Mozzarella seinen unvergleichlichen Geschmack. Ursprünglich wurden die Büffel zur Arbeit in den Sümpfen um Neapel ins Land geholt, doch die Neapolitaner lernten schnell die Vorzüge der fein süßlichen, calciumreichen Milch der Tiere schätzen. Mit Hilfe der Brühtechnik, Pasta filata, schufen sie aus der Büffelmilch einen einmaligen Frischkäse, bei dem eine sehr dünne und fast samtige Haut den cremigen Kern umschließt. Ohne diese Köstlichkeit wären viele Genüsse der italienischen Küche undenkbar – etwa eine richtige Pizza Margherita oder ein köstlich-erfrischendes Caprese. Aber auch pur, nur mit hochwertigem Olivenöl und Meersalz garniert, erfreut der Mozzarella di Bufala die Feinschmecker vom Golfo di Napoli bis zum Wiener Naschmarkt.

  • Das Leben am Naschmarkt genießen
  • Gaumenfreuden am Naschmarkt

Das Sonnendeck bei Poehl am Naschmarkt

Laue Sommerabende am Naschmarkt zählen zu unseren Highlights der warmen Jahreszeit. Wenn die Sonne sich zurückzieht und langsam Ruhe am sonst so geschäftigen Markt einkehrt, dann genießen wir gerne ein Glas Wein, etwas Käse und frisches Brot. Deshalb haben wir nun Pöhl’s Sonnendeck eingerichtet: Drei Tischchen, angefertigt aus dem Holz einer 100 Jahre alten Weinpresse, laden ab sofort zum Verweilen und Genießen ein.

Mehr Lesen